treppe020518-0981 copy.JPG

DIE IDEE

KLAPPMECHANISMUS

 

Ein Haus im Grünen. Dies war einst der ultimative Wohntraum. Doch Zeiten ändern sich! Heute verliert der Vorstadt-Traum stetig an Popularität und immer mehr Menschen zieht es in die Städte. Ballungsräume wachsen und das Angebot an Wohnraum wird immer knapper. Explodierende Miet- und Baupreise sind die Folge. Da hilft nur kreativ zu werden und den gering vorhandenen Raum besser zu nutzen. Doch wie schafft man das ohne Verzicht auf notwendige Wohnelemente und Designansprüche?

Not macht bekanntlich erfinderisch- und so sind wir vor einigen Jahren in unserer kleinen Wohnung auf die Idee zu Klapster gekommen.

Klapster ist eine klappbare Treppe, welche durch geschickte Konzeption und smartes Design vollständig in der Wandseite versenkt werden kann. Somit bietet Klapster die optimale Lösung um (Wohn-) Raum effizient zu nutzen und maximalen Zusatzraum zu generieren.

K/A...

Aufbau

FUNKTIONALITÄT TRIFFT DESIGN

...

Klapster besteht aus zwei Wangen- strukturen sowie mittig angelegten Stufen, welche durch feder- unterstützte Drehachsen miteinander verbunden sind. Die integrierten Drehachsen ermöglichen eine Schwenk- bewegung der Stufen um 90 Grad, wodurch die Treppe von einem ausgeklappten, in einen vollständig eingeklappten Zustand befördert werden kann.

...

Die Konstruktion von Klapster ist so ausgelegt, dass die Treppe ohne Kraftaufwand in Sekundenschnelle ein- und wieder ausgeklappt werden kann. Eine "Ein-Mann"-Bedienung wird somit problemlos ermöglicht. Durch das geschickte Design wird zudem im eingeklappten Zustand ein ungewolltes Ausklappen der Treppe verhindert.

...

Im eingeklappten Zustand liegen beide Treppenwangen und Stufen in einer ebenen Fläche an der Wand. Durch diese Ausgestaltung lässt sich die Treppe ohne Veränderung der Gesamtlänge vertikal Richtung Wand klappen. Somit werden optimale Platzverhältnisse geschaffen.

Im eingeklappten Zustand ragt die Treppe um die Stärke der Wangen-und Stufenstrukturen ca. 3cm von der Wand in den Raum hinein. Optional kann aber auch durch Aussparungen in der Wand ein formschlüssiges Einklappen erzielt werden. Durch diese Installation lässt sich unsere Treppe optimal in den Raum integrieren.  .

Konzeptionell ist Klapster im Baukastenprinzip designed. Die Bauteile, welche jeweils aus einer Stufe und den zwei anschließenden Wangenelementen bestehen, sind so gestaltet, dass sie kinderleicht ineinander gesteckt und arretiert werden können. Durch die Ausgestaltung der Wangenelemente lassen sich Steigungen und Längen der Wangenstrukturen in Abhängigkeit der Einbausituation variieren, sodass passgenau zur Deckenhöhe eine individuell benötigte Treppe gestaltet werden kann. Die Geometrien der Bauteile geben hier, wie bei einem Puzzle, eine Richtungsorientierung, wodurch Fehler beim Zusammenbau vermieden werden können.

Die Konzeption der einzelnen Wangenelemente bietet zudem den Vorteil, dass die Treppe in unaufgebautem Zustand einfach zu transportieren ist. Die handlichen Bauteile machen jeden Umzug mit. Klapster wird dadurch zum lebenslangen Begleiter. Der komplette Steck- und Montageprozess einer Klapster-Treppe ist innerhalb kürzester Zeit abgeschlossen.

 
ABOUT
Design

MATERIAL

Die Wangenelemente und Stufen sind aus hochwertiger Multiplex Birke gefertigt und können optional durch eine HPL Beschichtung in unterschiedlichen Farben gestaltet werden. Der optischen Gestaltung sind hierbei keine Grenzen gesetzt: Ob bunte Stufen, aufgedruckte Grafiken oder mit einem Graffiti besprüht, alles ist möglich! Dadurch kann Klapster an den eigenen Geschmack und den Stil Ihrer Einrichtung angepasst werden.

JP5A8117.JPG

EINBAUSITUATIONEN

 

ZWISCHENEBENE

Wenn Wohnraum knapp bemessen ist, ist das Ausweichen nach oben eine logische Konsequenz. Durch den Einzug zweiter Ebenen oder Galerien kann Raum effizient genutzt werden. Ob in Dachgiebeln, Altbauten oder Garagen – es bietet sich an dreidimensinal zu denken und Deckenhöhen für zusätzliche Flächen wie Ateliers, Arbeitszimmer oder Stauräume zu nutzen. Durch die Integration von Klapster kann eine klare Abtrennung des zusätzlich gewonnen „Stockwerks“ geschaffen werden. So kommt beispielsweise nicht das Gefühl auf im Schlafbereich arbeiten oder im Wohnbereich Stauraum bieten zu müssen. Klapster dient somit, je nach Bedarf, als Verbindungsglied zwischen Stockwerken oder als Trennelement zwischen Räumen.

Interesse an Klapster? Hier geht es direkt zu unserem